Read MoreRead More
Die Onlinewelt der Produkttest`s
Ich teste Sie & Sie testen Mich

Herzlich Willkommen

[TIPP] Wie das Auto, den Winter erfolgreich überlebt :)

daisies-on-pink-background-871294684527ivp

Read More

 

 

Ich glaube, dass Thema Auto im Winter ist auch sehr gefragt. Vorallem wenn solche Eiszeiten herrschen und ständig irgendetwas festfriert.

Wenn man nicht gleich vorbeugt, kann es auch zu Problemen kommen, die auch Kosten verursachen können. 

Vieles muss man leider doch in der Werkstatt machen lassen, aber es gibt auch bestimmte Dinge, die man selber in die Hand nehmen kann.

Damit das nicht passiert, kann man auch einiges für tun. Dies wollte ich euch hiermit einmal berichten.

 

Quelle: tz-online.de

 

Vielleicht nützt es dem einen oder anderen:

- Als aller erstes solltet Ihr euch so langsam die Winterreifen drauf machen :)

- Wenn das Profil der Reifen unter 4mm ist, sollte man die Reifen auswechseln gegen Neue.

- Habt den Enteiser nicht in dem Handschuhfach, da Ihr bei Vereisung der Türschlösser sonst nicht mehr drauf zugreifen könnt. Also immer bei sich behalten.

- Ihr könnt eine Vereisung der Schlösser auch vorbeugen, indem Ihr es mit Schließzylinder-Öl behandelt.

- Wichtig wäre auch die Dichtungen frostsicher zu machen. 

- Habt sicherheitshalber ein Starthilfekabel dabei, da der Wagen auch mal bei Minusgraden nicht anspringen kann.

- Lasst die Bremsflüssigkeit vom Fachmann überprüfen

- Überprüft die Kühlanlage –> Bis -30°C sollte der Frostschutz reichen.

- Die Scheibenwaschanlage muss auch vor Frost geschützt sein. Da reicht ein Mittel bis -20°C –> Nach Befüllung muss dies einige male betätigt werden.

- Macht die Scheibenwischer von der Scheibe weg, da sonst die Scheibenwischer nächsten morgen über die vereiste Scheibe wischen und es zerkratzen kann.

- Die Autoscheiben sollten von dem Schmutzfilm befreit werden.

- Ein Eiskratzer solltet Ihr auch am besten immer dabei haben, sobald es kalt wird. Am besten sind diese zu empfehlen mit einer glatten Kante, Sägezahnkante und Gummikante.

- Sprüht abends die Scheibe mit Klarsichtmittel ein, dann ist das Abkratzen am nächsten morgen einfacher.

- Und wenn der Schnee mal richtig hoch auf dem Auto liegt, sind Schneebesen und Schaufel wertvolle Helfer. Diese solltet Ihr aber auch nicht im Auto liegen lassen.

- Handschuhe anziehen.

- Front- und Heckscheibe abdecken. Nicht zu empfehlen ist Pappe !!!

- Wer es schön warm im Auto haben möchte und es sich leisten kann, kann sich eine Standheizung einbauen lassen.

- Wenn es mal mit der Glätte und dem Schnee sehr schlimm wird, solltet Ihr Schneeketten aufziehen.

- Empfehlenswert ist es auch Decken in den Kofferraum zu legen, denn gerade im Winter kommt es zu Stau. Und da wird sich jeder Autofahrer bedanken, wenn zur Sicherheit immer Decken dabei sind.

- Lasst den Unterbodenschutz vom Fachmann überprüfen und ggf. ausbessern.

- Schützt den Lack eures Autos mit Hartwachs.

- Säubert alle Scheiben und Lampen sorgfältig und überprüft ob alles funktioniert.

- Habt im Notfall immer Warnwesten dabei und ganz wichtig, was auch Pflicht ist, der Sanikasten.

 

Quelle: fr-online.de

 

Das sollte erstmal genügen, damit Ihr den winter mit eurem auto gut übersteht und schon auf alles vorbereiten könnt.

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig helfen ;)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *