Read MoreRead MoreRead MoreRead MoreRead MoreRead More
Die Onlinewelt der Produkttest`s
Ich teste Sie & Sie testen Mich

Herzlich Willkommen

Tassimo Joy –> Meine beste Freundin –> Die Funktionen

IMAG1932

Read MoreRead MoreRead MoreRead MoreRead More

 

 

Wie Ihr ja alle schon in meinen anderen Bericht erfahren habt, durfte ich im Auftrag von Tassimo, die Tassimo Joy testen und möchte euch mit diesen Bericht nun etwas näher an die Maschine bringen.

Ich habe mir mit ganz viel Spaß die Mühe gemacht, euch alles detailliert zu zeigen und vorzustellen und habe dafür Bilder sowie Videos erstellt.

Vielleicht habt Ihr nebenbei auch schon bemerkt, dass ich mein YouTube-Kanal erneuert habe und er für mein Blog ausgerichtet ist und wer schauen möchte, brauch nur noch rechts in die Sidebar schauen :)

 

 

 

Nun zur Tassimo:

Diese ist ein super intelligentes Gerät, was man im Haushalt unbedingt braucht. Ich jedenfalls, werde diese nicht mehr her geben :)

Die Tassimo Joy hat vorne einen Abfangbehälter, den man je nach Tassengröße verstellen kann. Schon dort merkt man die Vielfältigkeit. Zum einen fängt er das Überschüssige auf und zum anderen kann man damit die Tassengröße einstellen. 

Was hat es mit der Tassengröße auf sich?

Wenn Ihr dann die Verpackungen euch einmal anschaut, werdet Ihr entdecken, das auf jeder Verpackung auch eine Größe drauf steht, die Ihr dann auch frei wählen könnt. Egal ob S, M oder L. Je nachdem wie groß Ihr euer Getränk haben wollt.

Somit kann man dann auch den Abfangbehälter verstellen. Entweder raus, rein, eine Etage höher oder ganz hoch (für die kleine Kaffeetasse )

 

 

Dann habt ihr oben rechts 3 verschiedene Leuchten und jede hat natürlich eine Bedeutung.

Die Tasse (rechts): Bei Stillstand bedeutet es, dass die Maschine entweder bereit ist oder fertig. Dann darf man entweder den Disc einlegen oder auch entnehmen.

Der Wasserhahn (mitte): leuchtet dann auf, wenn der Wassertank hinten alle ist. Hier müsst Ihr dann einfach Wasser auffüllen.

Das Sprühzeichen (links): Dies weißt daraufhin, dass man entkalken sollte.

 

 

 

Abgesehen von dem Entkalken, hat bei uns schon alles geblinkt. Es gibt wirklich rechtzeitig bescheid, so dass man nix falsch machen kann, Aber die Service Disk (die Reinigung) haben wir auch ausprobiert, ob und wie es funktioniert und es hat alles super geklappt. Man nimmt einfach den Service-Disc aus der Maschine hinten raus ( findet man hinter dem Wassertank ) und mit dem Scancode nach unten auf den Scanner, so dass die Maschine erkennt, dass er nun reinigen muss.

Entkalken müsst Ihr nur dann, wenn das Licht dafür aufleuchtet und das mit einen bestimmten Mittel, was Ihr auf Tassimo.de findet.

 

 

 

Scanner/Scanncode:

Der Scanner ist das faszinierende an Tassimo Joy. Dieser hat oben im Deckel seinen Platz. Da seht Ihr vorne eine kleine rechteckige Fläche wo sich der Scanner drin befindet. Dieser ließt jeden Disc aus.

Das bedeutet: Jeder Disc, egal ob Latte Macchiatto, Kakao oder der Service-Disc, wirklich jeder hat ein Scancode unten dran. Durch den Scancode erkennt das Gerät um welches Getränk es sich handelt und kann je nachdem, die Brühdauer, Temperatur und Menge einstellen. So wird jedes Getränk individuell hergestellt.

Also ich finde es eine super klasse Idee. Solch eine Methode kannte ich noch nicht und bin super zufrieden damit.

 

 

Wassertank:

Der Wassertank hinten ist ausreichend groß, so dass man nicht ständig neues Wasser holen muss. Dieser Behälter hat auch eine Mengenbegrenzung, so dass man weiß, bis wohin man voll machen darf ohne das was kaputt geht.

Der Wassertank geht super leicht zu entnehmen und auch wieder einzufügen. Wirklich sehr leicht. Finde ich sehr gut.

 

 

 

Getränkeherstellung:

Die Getränkeherstellung ist wirklich sowas von einfach, damit kommt sogar das kleinste Kind klar ;)

Man muss je nachdem was man trinken möchte die Disc’s einlegen, mit dem Scancode nach unten, damit der Scanner das Getränk erkennt. Man schließt die Klappe und wenn die Tasse leuchtet und still steht, ist das Gerät bereit und Ihr müsst NUR noch auf den großen Knopf rechts drücken. Den Rest macht die Maschine von ganz allein.

Wenn die Maschine fertig ist, zeigt diese das euch mit der Leuchtenden Tasse. Diese blinkt solange, bis die Maschine fertig ist und wenn es nicht mehr blinkt, ist das Getränk fertig. Danach könnt Ihr den nächsten Disc reinmachen.

Da manche Sorten aus 2 Discs bestehen müsst Ihr erst die eine Sorte einlegen und dann die andere. Die Reihenfolge ist auf den Verpackungen zu sehen.

Im großen und ganzen kann man sagen: SEHR EINFACHE HANDHABUNG. Ein Knopfdruck und schon könnt Ihr los trinken.

 

 

Netzkabel:

Das Netzkabel kann man beliebig ein und ausziehen. Je nachdem wo Ihr eure Maschine hinstellt.

 

Reinigung:

Die Reinigung ist auch ein Klacks. Hierfür öffnet Ihr den Deckel oben und entfernt den Träger durch leichtes ziehen und die Stanzvorrichtung durch drücken von unten. Diese könnt Ihr noch auseinander nehmen und reinigen. Die Teile sind auch für den Geschirrspüler geeignet.

Den Wassertank könnt Ihr auch entnehmen und mit Wasser reinigen und den Rest reinige ich immer mit einen leicht feuchten Lappen und danach trockne ich dies mit ein Geschirrtuch ab. Auch der Abfangbehälter könnt Ihr auseinander nehmen und reinigen. Alles wieder in die Tassimo verbauen und schon blitzt alles. 

 

 

 

Die Sorten:

Zu dem Sorten sage ich im nächsten Bericht noch etwas. Damit Ihr einen schönen Einblick bekommt und es übersichtlich wirkt, werde ich dies extra verfassen :)

Meine Katze fande die Auswahl sehr gut ;)

 

 

Mein Fazit:

Ich empfehle euch die Tassimo Joy auf jedenfall. Ich kann nix schlechtes darüber sagen. Es verlief alles sehr super und total einfach. Man hat viele Sorten zur Auswahl und kann wirklich jeden Tag etwas anderes trinken. Durch einen Knopfdruck kann man seinen Tag genießen. Ich finde die Maschine eine super klasse Erfindung und da ist auch jeder einzelne Cent wert. 

Der Preis liegt bei 139,99 Euro !

Die Qualität ist hervorragend. Die Optik ist vielversprechend. Man kann mit wenigen Handgriffen einiges zaubern. Die Anleitung ist einfach beschrieben.

 

 

 

Einmal hatten wir das Problem, dass die Milch durch alle Ritzen gelaufen ist, aber dies lag an dem Disc !

Wenn ich eine Schulnote vergeben müsste wäre es eine 1+ !!!

Ich und mein Freund sind super zufrieden.

 

Tassimo und Freunde:

Ja, auch Freunde haben die Getränke schon verkostet. An einen Tag war Anja da, die ein Chai Latte getrunken hat und gestern war meine Schwester Eva mit ihren Freund, ihrem Kind, meiner Nichte da und ein Kumpel, der Kai.

Die haben natürlich zum Kaffee trinken nicht auf Tassimo verzichtet und wie die wilden eins nach dem anderen getrunken. Vorallem Kai hat bestimmt 5-6 Sorten ausprobiert. Es fing zum Mittag schon mit dem Kaffee an und ging weiter mit Kakao etc :)

Seht euch einfach die Bilder an, die sagen schon alles:)

Ich habe zum Schluss gefragt, wie die Sorten angekommen sind und es kam nur positives  Feedback zurück.

Als meine Besucher gegangen sind, war erstmal ein großer Küchenputz angesagt :)

 

  

 

 

Euch erwartet ja noch etwas ganz tolles. Ich hab es ja schon verraten:)

Ich werde unter allen Besuchern und Lesern unter euch eine Tassimo Joy mit Discs verlosen:) Ich hoffe Ihr freut euch und ich gebe mir Mühe, dieses heute oder morgen noch zu starten.

 

Nun möchte ich nochmal ein großes Danke an Webguerillas und Tassimo sagen :)

 

 

One thought on “Tassimo Joy –> Meine beste Freundin –> Die Funktionen”

  • Marie, der Bericht ist super geworden!

    Ein großes Lob von mir an Dich! Der Artikel ist super ausführlich und es bleiben keine Fragen mehr offen!
    Weiter so!

    Ich wünsche Dir eine gute Woche, lass Dir Dein Milka schmecken, und viel Spaß mit Deiner Tassimo Joy!
    Man sieht das Du Spaß mit der Joy hast!
    Liebe Grüße
    Deine Dani Maus

  • Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *